Breath in …Breath out….

Anschließend direkt ins kalte Wasser. Das ist die WHM.

Die Wim Hof Methode, benannt nach dem Niederländer Wim Hof, nutzt Atemtechniken und Kälte, um Körper und Immunsystem stärker und widerstandsfähiger zu machen.

Durch das exzessive Ausharren in extremer Kälte und durch die Perfektion seiner Atemtechnik hat es Wim Hof aka The Iceman geschafft unzählige Weltrekorde zu brechen. Unter anderem besteig er den Mount Everest bis 6700 Meter in kurzen Hosen, tauchte 120 Meter weit unter dicken Eisplatten und lief einen Marathon bei minus 20 Grad.

Dass seine Methode funktioniert steht mittlerweile außer Frage und in den letzten Jahren bekam Wim Hof immer mehr mediale Aufmerksamkeit. Prominente Größen wie Podcast-Hoster und UFC Kommentator Joe Rogan, der legendäre Boxer Floyd Money Mayweather und etliche andere Spitzensportler verwenden die Wim Hof Methode schon seit Jahren.

Auch der österreichische MMA-Pionier und UFC-Kämpfer Aleksander Rakic nutzt Kälte und Atemtechniken zur Vorbereitung auf die kommende Saison 2021.

 

Mind over body

Aber welche Vorteile verspricht sich ein Profi-MMA-Kämpfer wie Rakic von der Wim Hof Methode?

Die Kryotherapie (Kältetherapie) kann vielseitig eingesetzt werden. Neben unzähligen physiologischen Vorteilen wie erhöhter Blutzirkulation und dem Ausbremsen von Entzündungsherden im Körper ist auch der mentale Aspekt der Kyrotherapie für Kampfsportler interessant.

Durch die täglich, in der Kälte verbrachte Zeit, trainiert man seine mentale Widerstandsfähigkeit. Genau diese psychologische Überlegenheit hilft Athleten, aus allen Sportarten, dabei ihre Performance auch unter erschwerten Bedienungen abzurufen, beispielsweiße bei starker Ermüdung.

Auch die Regeneration wird durch Kälteeinwirkung unterstützt. Ein erhöhtes Energielevel, verringerte Schmerzwahrnehmung sowie die Verminderung von Muskel- und Gelenksbeschwerden sind Effekte, die dich der nach Anwendung eines Eisbades oder einer professionellen Cyrokammer erwarten.

 

Beginner‘s Guide 

Du möchtest die Wim Hof Methode in deinen Trainingsalltag integrieren?

Dieses simple Programm bietet dir einen guten Einstieg in die Welt der Minusgrade und Atemübungen. Das Beste daran: Außer einer Dusche benötigst du dafür nichts.

 

Breath

Begib dich in eine bequeme, sitzende oder liegende Position und versuche dich zu entspannen. Konzentriere dich auf nichts außer deine Atmung und beginne anschließend damit 30-mal tief durch die Nase ein- und durch den Mund auszuatmen. Versuche, deinen Rhythmus zu finden und lass dich von nichts ablenken.

Lasse die Luft, nachdem du die 30 Atemzüge absolviert hast, vollständig durch deinen Mund aus deinem Körper fließen und halte deine Atmung zu Beginn für 30s an. Dieses Zeitintervall kannst du abhängig von deinem Wohlbefinden täglich versuchen zu steigern.

Hast du dein Ziel erreicht, bzw. merkst du, dass du anfängst nach Luft zu schnappen, nimm einen tiefen Atemzug und halte deine Atmung erneut für 15 Sekunden an. Danach folgen wieder 30 tiefe Atemzüge Dieses Schema kannst du bis zu 3-mal wiederholen.

Guided Breathing Session von Wim Hof:https://www.youtube.com/watch?v=tybOi4hjZFQ&ab_channel=WimHof

Cold exposure

Im nächsten Schritt begibst du dich in die Kälte. Die einfachste Option ist kalt zu duschen. Hast du die Möglichkeit kannst du auch einen See, einen Teich, eine mit Eis und kaltem Wasser gefüllte Badewanne, oder eine Cyrokammer benutzen.

Wichtig!

Taste dich langsam an die Kälte heran, vor allem wenn du ein offenes Gewässer, wie einen See, nutzt. Probiere, die Kälte so lange wie möglich zu ertragen und währenddessen deine Atmung zu kontrollieren. Auch die Zeit, die du täglich in der Kälte verbringst, kannst du Schritt für Schritt versuchen zu verlängern.

Schon nach deinem ersten Versuch wirst du die positiven, energiebringenden Effekte bemerken.

 

Protokoll: Woche1

Tag1 1 Runde Atmen; 15s Cold Shower

Tag2 1 Runde Atmen; 30s Cold Shower

Tag3 2 Runden Atmen; 30s Cold Shower

Tag4 2 Runden Atmen; 45s Cold Shower

Tag5 2 Runden Atmen; 45s Cold Shower

Tag6 3 Runden Atmen; 45s Cold Shower

Tag7 3 Runden Atmen; 60s Cold Shower

 

Progression vor Perfektion

Es ist nicht wichtig bzw. gar nicht notwendig täglich deinen Atem noch länger anzuhalten oder noch mehr Zeit in der Kälte zu verbringen. Progression vor Perfektion. Steigere dich vielmehr in kleinen Schritten. Hör auf deinen Körper und gib ihm die Zeit, die er braucht, um sich an die Wim-Hof-Methode zu gewöhnen.

Einmal begonnen und erlernt, wird dir dein angeeignetes Wissen über Atmung und Kälte, körperlich wie auch geistig, einen Vorsprung geben. Langzeitanwender bemerken neben einer verbesserten Aufmerksamkeitsspanne außerdem, dass sie seltener krank werden und sich ihr Ruhepuls verlangsamt.

 

Du möchtest noch mehr über die Wim-Hof-Methode lernen?

Das Buch Nie wieder krank, geschrieben von Wim Hof persönlich, gibt dir einen guten Einblick in die Welt der Kälte. Alternativ findest du mittlerweile unzählige Dokumentationen über Wim’s Methoden auf YouTube. Auch seine App bietet dir die Möglichkeit mehr über die physiologischen und psychologischen Vorteile von Kälte und Atmung zu erfahren.

Wim Hof Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=8cvhwquPqJ0&ab_channel=YesTheory

Wim Hof App:

https://www.wimhofmethod.com/wim-hof-method-mobile-app

 

Viel Erfolg mit der Anwendung der Wim-Hof-Methode!